Die letzten Nachrichtenartikel bezüglich der Optex-Zugangslösungen sind hier unten dargestellt.

Unseren neuen Kollegen!

Wir freuen uns, Ihnen unseren neuen Kollegen in der D-A-CH & Eastern Europe Region vorstellen zu können: Robert Hipp. Dieser erfahrene Elektrotechniker verstärkt unsere Firma als Customer Officer für unsere Automatiktür Produkte seit dem 1-9-2017. 

Die bisher beste BAU

Die BAU 2017 fand vom 16. bis zum 21. Januar in München statt. BAU, die weltweit führende Messe für Architektur, Materialien und Systeme, wurde ihrem Ruf als Pflichttermin im Bausektor gerecht. Mit über 250.000 Besuchern auf dem Messegelände und mehr Ausstellern, als je zuvor, wurden dieses Jahr alle Rekorde gebrochen.

OA-Flex T (AIR)

Die neuste Innovation, die sich in das Angebot der Optex EN-16005 konformen Sensoren einreiht: Den OA-Flex T.

Einbauklammer in zwei Farben erhältlich

Die kürzlich vorgestellte Einbauklammer für den versenkten Einbau der folgenden Sensoren: OAM-Dual-Reihe, OA-Axis-Reihe und OA-Presence TN ist nun in zwei Farben erhältlich: Schwarz und Weiß.

Neues Büro – wir ziehen um!

Optex ist auf dem Weg! Da unser Geschäft wächst und neue Chancen entstehen, wurde entschieden, mit Optex in ein neues Bürogebäude umzuziehen. Dieses ist besser ausgestattet und unterstützt somit zukünftige Ambitionen und Wachstumserwartungen.

Schulungsraum

Aufgrund des erhöhten Platzbedarfs verbessern und vergrößern wir auch unsere Schulungs- und Vorführräume.

Lagerhalle

Unsere Bürofläche ist nahezu abgeschlossen und wir beginnen nun, uns auf die neuen Lagerhallen zu konzentrieren.

OA-Axis T Upgrade

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, unseren Kunden Produkte höchster Qualität anzubieten. Deshalb freuen wir uns, Sie darüber zu informieren, dass unser OA-Axis T kürzlich aktualisiert wurde.

Auf allen OA-Axis T Sensoren, die mit der Chargennummer 1513 beginnen, werden die Funktionstasten durch eine Funktionsdrucktaste ersetzt.

Einfache Installation mit dem RC-Swing

Optex hat in enger Zusammenarbeit mit dem Hauptsitz von agta record eine spezielle OEM-Version des beliebten OA-Edge T Sicherheitssensors für Drehtüren entwickelt. Als solcher erfüllt der Sensor, der RC-Swing, die speziellen Anforderungen von record und kombiniert jahrelange Erfahrung mit automatischen Türen von record mit dem Fachwissen und der Erfahrung von Optex im Bereich Sicherheitssensoren.

Optex.nl → Optex.eu

Nach der Veröffentlichung unserer neuen Website im letzten Sommer markierte der 1. Januar 2015 die Inbetriebsetzung der neuen Erweiterung der Optex-Website und -E-Mail. Www.optex.nl wurde zu www.optex.eu und alle E-Mail-Adressen haben sich von „.nl“ zu „.eu“ geändert. Mit dieser neuen Erweiterung möchten wir nun unsere Rolle auf dem internationalen Zugangskontrollmarkt beleuchten.

OA-Edge T Software-Update

Unser Ziel ist es, das bestmögliche Produkt zu liefern und den Kunden den bestmöglichen Support zu bieten. Daher haben wir kürzlich den Optex OA-Edge T mit neuer und TÜV-geprüfter Software aktualisiert. Ihr OA-Edge T funktioniert jetzt besser als jemals zuvor! Alle Sensoren, die mit der Chargennummer 1445 oder höher geliefert werden, beinhalten diese neue Firmware.

BAU 2015

Im vergangenen Januar war es Zeit für die größte zweijährliche Fachveranstaltung in unserem Geschäft. Die weltweit führende Messe für Architektur, Materialien und Systeme: BAU.

Da die BAU die Gesamtanzahl an Besuchern der vorhergenenden Ausgabe übertraf, ist die BAU 2015 bisher das große Finale gewesen.

Facebook und Twitter

Wussten Sie schon, dass Sie Optex abgesehen von der Optex- Website auch auf Twitter oder Facebook erreichen können? Wir freuen uns darauf, Ihre Fragen zu beantworten und Sie über diese Medienangebote mit Informationen zu versorgen. Schauen Sie sich ruhig auf unseren Social-Media-Kanälen um!

Website Aktualisierung

Nach monatelanger Entwicklung war es an der Zeit, das runderneuerte Erscheinungsbild der Optex-Website am 18. August zu enthüllen. Die Neugestaltung ist das Ergebnis des zunehmenden Wunsches, die Benutzerfreundlichkeit der Website- Schnittstelle auf mobilen Geräten zu verbessern. Wie bei so vielen Projekten fiel die„Aktualisierung“ etwas größer aus als wir bei Beginn annahmen.

Wilkommen zu Optex!

Optex ist der bevorzugte Zulieferer für Zugangs-Detektionssysteme. Unser Portfolio umfasst Sicherheits- und Aktivierungslösungen für automatische Schwing-, Schiebe- und Drehtüren sowie für Produkte für Zugangskontrollen und Industrietüren.

Neu! Der vormontierte Optex OA-Edge T

Mit Stolz können wir heute mit Ihnen teilen, dass der Optex OA-Edge T - Drehtürsicherheit sich im Aufwärtstrend auf dem Markt für automatische Türen befindet.

Neu! Die mobile Optex-App

Nach Monaten der Entwicklung ist die Zeit gekommen, um Optex allererste mobile App herauszubringen!

Neu! Die Optex installationsvideos

Handbücher bieten oft eine Lösung und der technische Support ist nur einen Anruf entfernt, aber für die zusätzliche Unterstützung führt Optex die„Optex Erste-Hilfe- Ausrüstung“ ein.

Die OA-Edge T Regenhaube

Die neueste Ergänzung im Optex Zubehör-Sortiment ist die OA-Edge T Regenhaube.

EN 16005

Seit dem 10. April ist es für alle Neuinstallationen Pflicht, diese neuen Bestimmungen zu erfüllen.

FprEN 16361

Im Juli 2013 erhielt der Standard FprEN 16361 positive Stimmen aus den Mitgliedsstaaten. Deshalb wird die Übergangszeit für diesen neuen Standard 24 Monate ab dem Datum der offiziellen Veröffentlichung durch den Europäischen Normenausschuss (CEN) lang sein.

Digitale Broschüre

Unsere digitale Broschüre wurde speziell für Handys entwickelt, damit Sie durch die Broschüre blättern können, wann immer Sie wollen.

OA-Edge T

Seit die europäische Norm EN 16005 offiziell in Kraft getreten ist, ist die Nachfrage nach solider Qualität, Zuverlässigkeit und Sicherheit von EN 16005-zertifizierten Produkten wie dem OA-Edge T enorm gestiegen.

AR-Gerät

Mithilfe von Augmented Reality (erweiterter Realität) konnten wir auf der BAU 2013 die Bedienung unserer Sensoren einem breiten Publikum präsentieren.

Social Buzz

Follow us on Twitter, and like us on Facebook for news, interesting articles and more. See you there!

 

EN 16005

Am 10. April 2013 tritt die neue EN 16005-Regelung in Kraft.

OAM-Dual

Anfang dieses Jahres brachte Optex die neue OAM-Dual Serie auf den Markt. Dieser Sensor besteht aus einer Kombination aus aktiver Infrarot- und Mikrowellentechnologie und bietet Sicherheit an der Tür und in ihrer Umgebung. Das einfache Öffnen der Tür ist durch redundante Mikrowellen möglich, weswegen OAM-Dual TV und TF auch für Fluchtwege genutzt werden können.

BAU 2013

Kommenden Januar findet die BAU 2013, die weltweit führende Handlungsmesse für Architektur, Materialien und Systeme, in München statt. Vom 14. bis zum 19. Januar werden Tausende von Menschen die Messe besuchen, auf der Hunderte von Ausstellern ihre Produkte, Lösungen und Innovationen zur Schau stellen werden.

Eingriffsregelungen

Neue europäische Regelungen FprEN16005 für „Kraftbetätigte Türen – Nutzungssicherheit – Anforderungen und Prüfverfahren“ wurden im Juli 2012 verabschiedet. Die CEN Länder haben mehrheitlich für diese neue europäische Regelung gestimmt und dafür, dass sie sich diese anpassen werden. Nach der letzten Abstimmung und einer Übergangsphase von normalerweise 6 Monaten gilt diese neue europäische Regelung für alle neuen „Kraftbetätigten Türen“.

TOF (Time of Flight)

Der ZC-1000 ist der neue Sensor von Optex, der auf der Time- of-Flight Technologie beruht. 20.000 3D Punkte und X,Y,Z Daten werden durch Distanz- und Positionsberechnung erhalten, die anhand der Zeit aufgestellt werden, die das Licht von der Quelle braucht, um zum Retriever zurückgeworfen zu werden.

Der neue OA-72

Hiermit können wir bereits bekannt geben, dass Optex den Anlauf des neuen Produktes, dem OA-72C, Anfang des nächsten Jahres erwartet. Dieser Türsensor, der mit Infrarot arbeitet, ist speziell für getrennte Deckeninstallationen entwickelt worden und ersetzt den OA-70C. Er sorgt für die Aktivierung und Sicherheit jeder automatischen Tür und sein großes Modell kann leicht an unterschiedliche Türkonfigurationen angepasst werden.

Unidirektional OA-Axis T

Der Aktiv-Infrarot Aktivierungs- und Sicherheitssensor, Optex OA-Axis T, wurde aufgerüstet mit einer uni-/ bidirektionalen Funktion.

Neu: OAM-DUAL serie

Ein neuer Sensor, der basiert auf einer Kombination van Aktiv- Rot- und Mikrowellentechnologie.

Eröffnung Zweigstelle Deutschland

Optex Technologies B.V. ist erfreut, Ihnen hiermit die Eröffnung der neuen Zweigstelle in Deutschland bekannt geben zu können. Gleichzeitig sind wir sehr glücklich, dass unser Team durch Anton Brandmaier “Toni“ verstärkt wird.

Digitale Bestellungen

Sie können uns all Ihre Bestellungen in digitalem Format zuschicken.

Neue Webseite www.optex.nl

Am ersten November dieses Jahres wird unsere neugestaltete Webseite www.optex.nl aktiviert!

Digitale Newsletter

Wir haben die digitale Version unserer Newsletter neu gestaltet.

OA-Presence T

Der offizielle Name des OA-Presence 2 wird geändert in OA-Presence T.

Neu: T8-Sender

Optex stellt den T8-Sender vor.

Kabelwechsel

Die Kabel-Farbgebung des OA-Fusion wird ab der Partie Nr. 0901S geändert.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte unserer Website www.optex.nl.

Time of Flight Technologie

Die ZC-1000 benutzt Time of Flight Technologie um ein 3D-Bild zu erfassen.

Namensänderung: OA-Presence 2 wird OA-Presence T heißen

Zusätzlich zu unseren anderen prEN16005-entsprechenden Sensoren, werden wir den heutigen OA-Presence 2 umbenennen in OA-Presence T. Technisch gesehen bleibt der Sensor gleich. Die Änderung wird automatisch stattfinden.

Der Palossie von Optex

Optex zeigte das Giken Trastem Personenzählsystem, das auf Kameratechnologie basiert.

Optex auf der BAU 2011

Die BAU 2011, die im vergangenem Januar in München stattfand, war ein großer Erfolg, sowohl für die Organisation als für Optex.

Die Optex OA-Edge Serie

Auf der BAU zeigte Optex den neuen Sicherheitssensor für Pendeltüren: den OA-Edge.

Der Optex TOF

Seit einigen Jahren schon arbeitet Optex R&D auf dem Gebiet der TOF (Time of Flight) Technologie.

Neues Zubehör

Um Ihnen Lösungen zur reibungslosen und flexiblen Montage anzubieten, haben wir die Einführung folgender neuer Zubehörteile veranlasst.

Einführung neuer Technologie und Produkte

Ab dem 18. Oktober 2010 haben wir mit der Vorstellung unserer NEW OPTEX ZC-1000-Baureihe von 3D Range Image Cameras ('Bereichsbildkameras') begonnen.

E-Mail-Rundschreiben

Neben unserem gedruckten Infobrief bieten wir unseren Kunden auch das E-Mail-Rundschreiben an.

Neues Produkt: OM-105/106C

Wir freuen uns, die neue Reihe von Optex-Mikrowellengeräten vorstellen zu können: OM-105C (bidirektional) und den OM-106C (uni/bidirektional).

Industrielle Türsensoren: OA-4500/6500

Optex erweitert ihre Produktpalette durch Einführung von zwei neuen, industrietauglichen Türsensoren: den Optex OA-4500 und den Optex OA-6500.

OV-101 (neue Anti-Huckepack-Einrichtung)

Das neue OV-101 MonoCamera-System wurde speziell für manuelle und/oder Automatikeingänge konzipiert und entwickelt, um die Sicherheit zu erhöhen und das „Huckepack“ zu verhindern.

Produktänderungen

Wir möchten Sie gern über eine wichtige Veränderung in unserer Produktpalette informieren.

Sender und Empfänger

Seit vielen Jahren bietet Optex eine Auswahl von Sendern und Empfängern an.

Flashtool

Optex hat ein interaktives “Tool” produzieret, das wir als Flashtool bezeichnen.

Sicherheitsschranke Optex OS-12C

Gegen Ende des Jahres werden als Optex-Sicherheitsschranken des Typs OS-12C mit einem veränderten Ausgang versehen.

Türsensor-Training

Optex bietet allen seinen Kunden ein Türsensor-Trainig an.

Anwesenheitserfassung

Optex führt mit dem OA-Presence T einen einreihigen Sensor zur Anwesenheitserfassung im Schwellenbereich.

Türsensoren im gewerblichen Bereich

Optex steht vor der Einführung von 2 neuen Produkten zur Türaktivierung und –sicherheit im gewerblichen Bereich, Optex OA-4500 und OA-6500.

Erfolgreiche Einführung der Serie OA-Axis

Ende 2008 brachte Optex die Serie OA-Axis auf den Markt. Offiziell wurde sie Anfang Januar dieses Jahres bei der Ausstellung BAU in München eingeführt.

Neue Optex-Sensoren mit TÜV-Bescheinigung

Die Serie Optex OA-Axis setzt einen neuen Maßstab für Automatiktür-Sensoren zum Einsatz an Schiebetüren, auf der Basis der Aktiv-Infrarot-Technik.

Neuer Sensor für seitliche Schutzabschirmung

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu können, dass wir neben der aktuellen Version künftig eine weiterentwickelte Version anbieten können: den OA-Presence 2.

BAU München, Januar 2009

Auf der BAU-Messe in München, Deutschland, wird Optex jetzt im Januar seine breite Palette von Automatiktür-Sensoren vorstellen, einschließlich des neuen Programms der vom TÜV zugelassenen Sensoren.

Neuer Kollege

Als ein Optex Unternehmen wachsen wir und profitieren von den engeren Beziehungen zu unseren Partnern und unserer Hauptverwaltung.

Neuer zertifizierter aktiver Infrarotsensor

Im 4. Quartal 2008 wird Optex den weltweit ersten zertifizierten Bewegungsmelder und Schiebetür-Sicherheitssensor einführen, der vollständig auf aktiver Infrarot-Technologie basiert.

Messe Equip’baie

Optex wird seine breite Palette automatischer Türsensoren in diesem November bei der Fachmesse Equi’baie in Paris, Frankreich, vorstellen.

Neuer OT-3-Druckknopf

Seit vielen Jahren liefern wir die Optex-Drucktäste für den Automatiktüren-Markt.

Video-Konferenzsystem

Unser neuer Konferenzraum wurde jetzt mit einem Video- Konferenzsystem ausgestattet.

Neue MwSt.-Nummer

Beachten Sie bitte, dass sich seit dem 1. März 2008 unsere MwSt.-Nummer geändert hat. Die neue Nummer lautet NL8019.42.299B.01.

Optex MonoVision sensor

Als Nachfolger unseres SteroVision-Kamerasensors wurde ein MonoVision-Kamerasensor entwickelt.

Optex OA-70C im Olympia-Stadion in China

Die Firma Mira-Showers mit Sitz in Großbritannien wurde ausgewählt, ihre automatischen Vorwäsche-Duschsysteme im neuen olympischen Schwimmkomplex von Peking zu installieren, auch bezeichnet als “Water Cube”, noch bevor die diesjährigen Olympischen Spiele eröffnet werden.